mocca

Die Mocca-Tante

Der Mocca
einen Teelöffel gehäuft mit staubfein gemahlenem Kaffee,
1 Teelöffel Zucker,
1 Moccatasse Wasser
in der “Cezve” bei kleiner Hitze unter ständigem und langsamem Rühren bis zum Aufschäumen kochen. Sobald sich genug Schaum gebildet hat, wird der Schaum mit dem Löffel in die Tasse gegeben. Den restlichen Mokka noch einmal bis zum Aufkochen erhitzen und die Tasse voll gießen.
Jetzt schlückchenweise genießen.

Nun kommt der wichtigste Part:
Mit der Untertasse die Moccatasse abdecken und wenden. Denn Mocca ist nicht nur zum Trinken da, nein!!! Was der Kaffeesatz so alles zu berichten hat, ist schon erstaunlich. Dazu braucht es aber die Mocca-Tante.
Eine liebenswerte, lebenslustige, verrückte Frau mit einem strahlenden Lächeln – die gerne erzählt. Über Geschenke, Geld, die große Liebe, eine Chance, Glück und viel Hoffnungsvolles hat sie in geselliger Runde zu berichten. Woher sie das weiß? Das steht alles in ihrer Moccatasse.

Interaktives Theater für neugierige Zuschauer.

Aufführungen 2013

22.12.2013 Tiyatrom, Berlin
17.12.2013 Frauenzentrum, Potsdam
26.09.2013 Zimtzicken, Potsdam
03.03.2013 Premiere Stuttgart