wolkenlose

Wolkenlose Träume aus grüner Sonne

In Anlehnung an Lessings “Nathan der Weise” schrieb ich dieses Theaterstück für den Theaterverein “Dialog ohne Hindernisse” in Hamburg. Coskun Üresin inszenierte es. Die Mitglieder des Vereins “Dialog ohne Hindernisse” sind unter anderem Schauspieler, Kostümbildner, Bühnenbildner und Tontechniker.

Wichtig war es mir, die Anliegen der Mitglieder zur Sprache zu bringen. Nach Gesprächen und Interviews wurde die Thematik der Intoleranz und den alltäglichen Hindernisse in das Theaterstück eingeführt. Die Schauspieler mit körperlichen Behinderungen sollten die Bühne als Ort des freien Sprechens nutzen können. Die Rollen mussten für den Schauspielern passend geschrieben werden, so das jeder die Chance hat frei spielen zu können.

Als Basis war dafür “Nathan der Weise” sehr passend. Die Ringparabel gibt wider, wie sich Menschen ergänzen könnten und sollten. Die körperliche Behinderung ist kein Hinderniss. Jeder hat ein Talent. Jeder kann sein Fachwissen mit einbringen in die Gesellschaft. Mit Musik und Überraschungseffekten inszenierte Coskün Üresin das heitere, dennoch gesellschaftskritische Stück.

Ismail Bickici, der Vorsitzende des Vereins und Organisator des Theaterprojektes, hat auch das Bühnenbild mit entworfen und gestaltet.

2013 wurde diese Arbeit mit dem 3. Integrationspreis der Stadt Hamburg ausgezeichnet.

Aufführungen

10.05.2012 Bad Boll
12.03.2012 Welzheim
14.01.2012 Lese Club, Backnang

07.12.2010 Stadthalle, Nürtingen
12.11.2010 Frauenlesenacht, Kirchheim